Ohne Vorspannung

Unter Vorspannung wird die "produktionsbedingte, vom Hersteller bewusst erzeugte Biegung" der Sohle bzw. des Schuhes verstanden - im Englischen auch als "Downturn" bezeichnet. Die Vorspannung bewirkt, dass man sehr großen Druck auf eine sehr kleine Stellfläche bringen kann, wie es beispielsweise beim Stehen auf kleinsten Leisten und Vorsprüngen notwendig ist.

Kletterschuhe ohne Vorspannung sind meist sehr komfortabel und werden sehr häufig für alpines Klettern in Mehrseillängentouren verwendet, aber auch für Reibungsklettereien auf Platten. Auch Personen die mit dem Klettern gerade anfangen sind mit Kletterschuhen mit geringer Vorspannung meist gut beraten, da sich der Fuss erst langsam an "das Leben im Kletterschuh" gewöhnen kann.



Artikel 1 - 32 von 32