Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung bei der Edelrid Turn Seilrolle

26.03.2019 15:15

EDELRID ruft die Besitzer der Rolle „Turn" dazu auf, die Vernietung ihrer Rollen zu überprüfen. Betroffen ist die Charge XXXX 18-150 (XXXX steht für eine individuelle fortlaufende Nummer und ist für die Prüfung unrelevant).

HINTERGRUND:
Es wurde eine Rolle mit einer defekten Vernietung gefunden. Die Achse, welche die Rolle und die beiden Seitenplatten zusammenhält, wurde bei einer einzelnen Rolle nicht vollständig vernietet. Eine Seitenplatte kann sich somit lösen und das Seil unbeabsichtigt freigeben.
Die betroffene Rolle wird unter dem Namen „Turn" vertrieben.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Rollen dieser Charge mit fehlerhafter Vernietung im Umlauf befinden.

Im Interesse der Kundensicherheit hat sich EDELRID dazu entschlossen, einen Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung zu starten.
Die Besitzer von Rollen mit der Bezeichnung „Turn" der entsprechenden Charge XXXX 18-150 werden aufgerufen, zu überprüfen, ob der Nietkopf an der Seitenplatte den Mindestdurchmesser von 8,7 mm besitzt.
Eine genaue Prüfanweisung finden Sie im Folgenden:

PRÜFANWEISUNG EDELRID TURN
Vom Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung ist das Produkt „Turn" der Charge XXXX 18-150 betroffen (XXXX steht für eine individuelle fortlaufende Nummer und ist für die Prüfung unrelevant).

1. ÜBERPRÜFUNG DER CHARGENNUMMER
Überprüfen Sie zunächst, ob Sie ein Produkt der betroffenen Charge besitzen. Die Chargennummer befindet sich auf der Vorderseite der Rolle.

2. WEISSES "E" AUF DER RÜCKSEITE
Sollten Sie eine Rolle der betroffenen Charge (XXXX 18-150) haben, überprüfen Sie, ob sich auf der Rückseite ein weißes „e" befindet.


3. ÜBERPRÜFUNG DER VERNIETUNG
Überprüfen Sie mit einem Messschieber den Durchmesser des Nietkopfes. Es muss nur der Nietkopf auf der Vorderseite der Rolle geprüft werden.